Ein zum Stiftungszweck passendes Projekt finden

Karl Engelfried hatte als Bauingenieur viel in Afrika gearbeitet. Er wusste, dass der Bau technischer Anlagen nur sinnvoll ist, wenn die Menschen vor Ort auch in der Lage sind, diese Anlagen selbst zu betreiben und in Stand zu halten.

Ruanda

„Diese biographische Erfahrung ist der Hintergrund für den Stiftungszweck unserer Stiftung. Sie hat die Aufgabe, die berufliche Bildung junger Menschen in Afrika zu fördern. Es ist nun unsere Aufgabe als Stiftungsverantwortliche, dafür geeignete Projekte
zu finden und auszuwählen.“

Über den Projektservice International fördert die Stiftung zunächst ein Berufsbildungsprojekt in den Bereichen Bau und Schweißen bei einem erfahrenen Projektträger in Ruanda. Gefördert werden Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren. Die Ausbildung ist mit einem Jugendzentrum vernetzt, so dass neben der beruflichen Qualifikation auch die sozialen Aspekte Berücksichtigung finden.

„Der Projektservice International hilft uns, die
Vorstellungen unseres Stifters umzusetzen. Für die Gestaltung der Stiftungsarbeit und die Umsetzung des Stifterwillens gewährleistet dies eine dauerhafte Perspektive.“

„Für uns ist es wichtig, den Willen unseres Stifters
zuverlässig und zielgenau verwirklichen zu können.“

Olaf Scholz, Vorstand der Karl Engelfried Stiftung